Reichshof-Grundschule bekommt zweimal 2.500 EUR!

Gleich zweimal wurde die Reichshof-Grundschule mit Zuwendungen aus Fördertöpfen bedacht:

Aus dem Schulentwicklungsfonds des Regionalen Bildungsbüros der Stadt Dortmund  erhält die Schule einen Betrag von 2.500,- EUR, der für die Durchführung eines Kooperationsprojekt zur mathematischen Frühföderung in Zusammenarbeit mit der Kindertagesstätte Familienzentrum Regenbogenhaus in Brackel gedacht ist. Gemeinsam mit Kindern aus der Grundschule werden Vorschulkinder aus der Tageseinrichtung wöchentlich mathematische Aktivitäten durchführen, die nicht das Ziel haben, Unterrichtsinhalte des ersten Schuljahres vorweg zu nehmen, sondern eine basale mathematische Grundbildung in den Bereichen des Zahl- und Mengenverständnisses, geometrischer Formen und erstem problemlösenden Denken auszubilden. Dabei steht die Förderung aktiven fachbezogenen Sprachhandels an besonderer Stelle. Mit dem Förderbetrag wird zum einen die Anschaffung entsprechender Materialien ermöglicht, zum anderen die Fort- und Weiterbildung der Beteiligten durchgeführt.

Bildungsscheck

Der stellvertretende Bezirksbürgermeister Ulf Katler überreichte am 30.10.2015 den Dortmunder Bildungsscheck des Medienhaus Lensing Hilfswerks an Sonja Vogt, Schriftführerin des Fördervereins der Grundschule, im Beisein von Rektor Dr. Ulrich Schwätzer

Einen Dortmunder Bildungsscheck in Höhe von 2.500 EUR erhält der Förderverein der Reichshof-Grundschule vom Medienhaus Lensing Hilfswerk, das damit gezielt Bildung in Dortmund fördern möchte. Beworben hatte sich hier der Förderverein im Auftrag der Grundschule für ein Pilotprojekt des Lernens mit Tablet PCs im Unterricht. Mit dem Geld möchte unsere Schule mehrere bereits fertig konfigurierte Tablet-PCs ausleihen, um einen sinnvollen Einsatz dieser im Unterricht zu erproben. Hierbei sollen die PCs nicht nur eine individuelle Förderung in allen Lernbereichen (Kernfächer wie Mathematik, Deutsch und Englisch genauso wie Wahrnehmung und Feinmotorik) ermöglichen, sondern im Zuge der Entwicklung von Medienkompetenz auch selbst zum Lerninhalt werden. Nach der Erprobung wird entschieden, ob unsere Schule einige Tablet-PCs anschaffen und die Nutzung im schuleigenen Curriculum fest installieren wird.

In beiden Fällen wurde die Reichshof-Grundschule aus mehreren Mitbewerbern ausgewählt. Wir freuen uns sehr über diese Zuwendungen, da sie uns die Möglichkeit geben, weitere Schritte der Schulentwicklung zu gehen und die Schule noch moderner auszurichten.