Termine bis zu den Weihnachtsferien

Vorlesetag am Freitag, den 20.11.2015
Die Reichshof-Grundschule nimmt am bundesweiten Vorlesetag teil. Während der dritten Stunde lesen Eltern (danke für Ihre Mitarbeit) und Lehrerinnen/ Lehrer in 27 verschiedenen Gruppen aus einem oder mehreren Büchern vor, um die Kinder über das Vorlesen für das Lesen und das Buch als Kulturgut zu begeistern. Die Kinder können im Lauf der Woche eine Vorlesegruppe auswählen.

Schulfotografie am Mittwoch, den 25.11.2015 und Donnerstag, den 26.11.2015
Wir erwarten an diesen Tagen vormittags die Schulfotografin. Den genauen Tag erfahren Sie über die Klassenlehrerinnen. Sobald die Fotos produziert sind, werden Sie die Möglichkeit haben, Fotos Ihres Kindes aus einer Fotomappe heraus auszuwählen und käuflich zu erwerben.

Informationsabend „Weiterführende Schulen“ am Mittwoch, den 25.11.2015
An diesem Abend begrüßen wir um 19.00 Uhr in der Aula diejenigen Eltern der Klassen 4, die sich noch genauer über die unterschiedlichen Bildungsgänge im Anschluss an die Grundschule und deren Voraussetzungen und Ausgestaltungen informieren möchten. Die individuelle Beratung zum Übergang auf die weiterführenden Schulen findet dann am Elternsprechtag am 02.12.15 statt.

Adventssingen an den Adventsfreitagen
In diesem Jahr möchten wir das bisher schon übliche Adventssingen etwas anders gestalten. Wir werden nicht mehr mit der ganzen Schule im Foyer singen, sondern möchten dem Adventssingen einen etwas würdigeren und ruhigeren Rahmen in der Aula geben, die dazu passend ausgestaltet wird. Da nicht alle Kinder gleichzeitig in die Aula passen, laden wir die Klassen im Laufe des Vormittags in verschiedenen Konstellationen ein. Neben dem gemeinsamen Singen werden dort einzelne Kinder Lieder vorspielen oder Gedichte aufsagen. Kinder, die am Adventssingen nicht teilnehmen sollen, haben in dieser Zeit Unterricht bei Vertretungslehrern.

Adventsgottesdienst am Do., den 03.12.2015
Wir laden alle Kinder unserer Schule gleich welcher Konfession an diesem Tag zum Adventsgottesdienst in die St. Clemens Kirche ein. Selbstverständlich sind auch Eltern willkommen. Der Gottesdienst wird in diesem Jahr von Kindern aus den Klassen 2b und 2c gemeinsam mit ihrer Religionslehrerin Frau Gruhn-Akyildiz gestaltet. Wir würden uns über eine rege Teilnahme freuen. Die Kinder kommen bitte um 08.00 Uhr zur Schule, wir gehen alle gemeinsam zur Kirche. Für Kinder, die nicht am Gottesdienst teilnehmen, beginnt der Unterricht an diesem Tag um 09.00 Uhr.

Schulsparen am Mittwoch, den 09.12.2015 und Donnerstag, den 10.12.2015
Hier dürfen sich Kinder, die ihre Spardose leeren und dem Schulsparbuch gutschreiben lassen, wie in jedem Jahr über ein kleines Geschenk freuen. Den genauen Tag erfahren Sie über die Klassenlehrerinnen.

Weihnachtsferien
Der letzte Schultag vor den Weihnachtsferien ist Dienstag, der 22.12.2015. Die Schule beginnt im neuen Jahr wieder am Donnerstag, den 07.01.2016 (an beiden Tagen: Unterricht nach Plan).

Wir wünschen schon jetzt allen Kindern und Eltern einen schönen Advent,
eine geruhsame Weihnachtszeit und einen guten Rutsch in das neue Jahr!
Mit freundlichen Grüßen, Dr. U. Schwätzer, Rektor

Kooperationsprojekt zur mathematischen Frühförderung: Kickoff-Veranstaltung

Aus dem Schulentwicklungsfonds des Regionalen Bildungsbüros der Stadt Dortmund erhielt die Reichshof-Grundschule einen Betrag von 2.500,- EUR für die Durchführung eines Kooperationsprojektes zur mathematischen Frühförderung in Zusammenarbeit mit der Kindertagesstätte Familienzentrum Regenbogenhaus in Brackel.

Mathe Koop Frühförderung
Zusammen mit Prof. Dr. Dr. h. c. em. Erich Christian Wittmann (links, TU Dortmund), stellten Karin Fröhling (Kindertagesstätte Familienzentrum Regenbogenhaus) und Dr. Ulrich Schwätzer (rechts, Reichshof-Grundschule) ihren Kollegien Materialien zur mathematischen Frühförderung auf der gemeinsamen pädagogischen Konferenz vor.

Am Mittwoch, den 04.11.2015, trafen sich dazu die Kollegien der Reichshof-Grundschule und des Regenbogenhauses zu einer gemeinsamen pädagogischen Konferenz als Kickoff-Veranstaltung zum Projekt. Als Referent stand der überregional renommierte Prof. Dr. Dr. h. c. em. Erich Christian Wittmann zur Verfügung, der in seiner langjährigen Arbeit in der Didaktik der Mathematik an der TU Dortmund entscheidend dazu beigetragen hat, das entdeckende Lernen im Mathematikunterricht der Grundschule zu verbreiten. Er informierte die Kollegien über die grundsätzliche Notwendigkeit mathematischer Frühförderung, aber auch über die Notwendigkeit der mathematischen Qualität der Inhalte. Aus dem von ihm mitgegründeten Projekt „mathe 2000“ entstammen auch die Materialien zur mathematischen Frühförderung für den Vorschulbereich, die aus dem Förderbetrag angeschafft werden. Gemeinsam mit dem Rektor der Grundschule, Dr. Ulrich Schwätzer, und der Leiterin der Kindertagesstätte, Karin Fröhling, beschäftigten sich die Kollegien dann intensiv mit ausgewählten mathematischen Aktivitäten für Vorschulkinder.

Ab Februar 2016 werden alle Vorschulkinder aus der Tageseinrichtung wöchentlich gemeinsam mit als Mentoren tätigen Grundschulkindern mathematische Aktivitäten durchführen. Diese Aktivitäten werden nicht das Ziel haben, Unterrichtsinhalte des ersten Schuljahres vorweg zu nehmen, sondern eine basale mathematische Grundbildung in den Bereichen des Zahl- und Mengenverständnisses, geometrischer Formen und erstem problemlösenden Denken auszubilden. Dabei steht die Förderung aktiven fachbezogenen Sprachhandels an besonderer Stelle. Mit diesem Kooperationsprojekt wird die bereits bestehend gute Zusammenarbeit beider Einrichtungen noch einmal intensiviert.