Informationen zu OGS Pauschale und Essensgeld

Liebe Eltern,
es erreichten uns mehrere Anfragen zum Thema Erstattung OGS Pauschale und Essensgeld für April. Wir selbst haben bereits vor über einer Woche entsprechende Anfragen gestellt. Zumindest eine Frage ist seit gerade (Mo., 30.03., 15.30 Uhr) beantwortet worden:

Die EKK, der Träger unserer OGS, teilt uns mit: Es wird eine Rückerstattung des Essensgeldes für April geben. Wie genau, steht noch nicht fest. Es wird angedacht, Ihnen zu empfehlen, die Daueraufträge ggf. einen Monat früher auslaufen zu lassen. Man will auf eine trägerübergreifende Einigung warten. Zudem haben Familien in (gegenüber der EKK unter Reichshof-Grundschule.OGS@ekkdo.de darzulegenden) besonderen finanziellen Notlagen, etwa bei Kurzarbeit oder Kündigung, die Möglichkeit, den Dauerauftrag vorrübergehend zu stoppen.

Es ist also nach wie vor offen, wie Ihnen das Essensgeld für April erstattet wird, es steht nur fest, dass es erstattet wird. Ob man am 30. eines Monats noch in der Lage ist, eine finanzielle Notlage nachzuweisen und einen Dauerauftrag zu stoppen, mögen wir nicht kommentieren.

Dass auch die OGS-Pauschale (der Betrag, der von der Stadt Dortmund monatlich in Abhängigkeit Ihrer Einkommenssituation eingezogen wird) für April ausgesetzt werden soll, wissen wir genau so wie Sie bislang nur durch die Presse. Angekündigte weitere Hinweise blieben bislang aus. Möglicherweise wird Ihr Konto am 15. April also nicht belastet – sichere Informationen liegen aber noch nicht vor.

Sobald uns weitere Hinweise erreichen, werden wir Sie informieren. Für die zögerliche Informationspolitik sind wir nicht verantwortlich, ebenso wenig für die Erstattungen. Hier müssen Sie sich an die EKK bzw. die Stadt Dortmund / Jugendamt wenden.

Bleiben Sie gesund!
Dr. U. Schwätzer, Rektor

Informationen zur Notbetreuung IV

Liebe Eltern,
am Freitag Nachmittag hat uns das Schulministerium darüber informiert, dass sich die Notbetreuung für Kinder von Schlüsselpersonen bereits ab Montag, den 23.03. leicht ändert.

  • Das Angebot wird auf weitere Personen ausgeweitet: Schlüsselpersonen können jetzt auch die Notbetreuung beantragen, wenn der zweite Erziehungsberechtigte nicht selbst Schlüsselperson ist, und beide nachweislich nicht in der Lage sind, die Betreuung des Kindes während der Dienstzeiten der Schlüsselperson zu gewährleisten. Es bleibt aber weiterhin auf Schlüsselpersonen und deren berufliche Disposition beschränkt.
  • Das Angebot wird zeitlich ausgeweitet: Schlüsselpersonen können jetzt auch samstags, sonntags und in den Ferien (mit Ausnahme von Karfreitag bis Ostermontag) die Notbetreuung beantragen.

Da wir zur Zeit keine Kinder in der Notbetreuung haben und die Schule komplett geschlossen ist, stellt uns diese Änderung möglicherweise vor besondere Herausforderungen. Darum bitten wir alle Eltern, die unter den neuen Bedingungen die Notbetreuung beantragen wollen, dringend darum, schnellstmöglich per Email unter sek@rhgs.de mit uns Kontakt aufzunehmen, uns informell die Situation darzulegen, und eine Rückrufnummer mit Erreichbarkeitszeiten mit anzugeben. Wir werden dann entscheiden, wie wir weiter vorgehen, und Sie schnellstmöglich informieren.

Unabhängig von der Ausweitung gelten nach wie vor die Hinweise der vorangegangenen Mitteilung Informationen zur Notbetreuung III. Bitte setzen Sie sich vor einer Kontaktaufnahme eingehend mit den dort bereitgestellten Informationen auseinander. Auch der dort verfügbare Antrag ist immer noch gültig. Die Erklärung des Arbeitgebers muss auch von der Nichtschlüsselperson ausgefüllt werden, im mittleren Teil dann einfach ohne Zuordnung zu Schlüsselberufen.

Noch einmal abschließend zur Deutlichkeit: Eine Person muss nach wie vor Schlüsselperson sein und beide müssen nachweislich nicht in der Lage sein, die Betreuung andersweitig zu organisieren!

Beste Grüße und alles Gute!
Dr. U. Schwätzer, Rektor

Änderung der Kontaktmöglichkeiten

Liebe Eltern,
ab sofort ist unser Sekretariat bis auf Weiteres nicht mehr besetzt. Wir richten ein Not-Rufnummer ein. Wir bitten Sie, nur in dringenden Fällen hiervon Gebrauch zu machen, etwa wenn es um die Kindernotbetreuung von Schlüsselpersonen geht. In allen anderen Fällen wenden Sie sich bitte an uns per Email unter sek@rhgs.de.
In einem wirklich dringlichen Fall erreichen Sie uns an den üblichen Sekretariatstagen (Mo, Di, Mi, Do) im Zeitfenster von 09.00 bis 10.00 Uhr über die Not-Rufnummer 50 – 2 50 11.

Digitalangebot des WDR/ KiKa

Liebe Eltern,
neben den Lernangeboten, die wir Ihnen über die Klassenlehrerinnen zur Verfügung gestellt haben, möchten wir Ihnen einen Hinweis auf das Angebot des WDR geben, der sich ebenfalls auf die Schulschließungen einstellt. Täglich um 11.30 strahlt der WDR ab Mittwoch die Sendung mit der Maus aus – ein pädagogisch sinnvolles Fernsehangebot! Darüber hinaus finden Kinder interessante und pädagogisch verantwortbare Beschäftigungsmöglichkeiten auf der Plattform https://www.planet-schule.de/, die vom WDR und SWR gemeinsam betrieben wird. Inhalte von Planet Schule werden auch häufig im Programm des WDR ausgestrahlt. Auch im Programm des KiKa und auf dessen Webseite https://www.kika.de/ finden Sie für Kinder interessante Angebote.

Sprechen Sie mit Ihren Kindern über das Corona Virus und die Folgen! Kinder haben jetzt viele Fragen und brauchen Antworten. Auf der Seite https://www.zdf.de/kinder/logo/wichtige-infos-zum-coronavirus-100.html finden Sie kindgerecht aufgearbeitete Informationen zum Coronavirus aus der Redaktion des Logo!-Kindernachrichtenteams, unter anderem auch eine Logo!-Kindernachrichten Extrausagbe zum Coronavirus als Film (hier der Direktlink).

Noch einmal: Alles Gute für Sie und Ihre Kinder!
Dr. U. Schwätzer, Rektor.

Kontakaufnahme während der Schulschließung

Liebe Eltern,
auch während der Zeit der Schulschließung bleiben wir für Sie “auf Empfang”:

  • Fragen zu den Lernangeboten beantworten die Klassenlehrerinnen über die mit den einzelnen Klassenpflegschaften vereinbarten Kommunikationskanälen. Lehrerinnen und Lehrer sind im Homeoffice, halten sich aber verfügbar.
  • Unser Sekretariat nach den derzeit vorliegenden Informationen weiterhin “geöffnet”, es werden jedoch keine Personen in das Gebäude eingelassen. Nehmen Sie bitte telefonisch oder per Email Kontakt auf zu den “Öffnungzeiten”. Sie finden alle wichtigen Informationen auf der Seite Sekretariat.
  • Auch die Schulleitung bleibt für Sie erreichbar, wenngleich auch wir angehalten sind, in das Homeoffive zu gehen. In dringenden Fällen, wenn die beiden zuvor genannten Kommunikationskanäle nicht weiterhelfen, können Sie sich auch an uns wenden.