Unwetterwarnung/ Orkan UPDATE Sonntag 20:17 Uhr

Liebe Eltern,
die aktuelle Wetterauskunft sagt für morgen früh (Mo., 10.02.2020 08.00 Uhr) nach wie vor Sturm in Böen bis 100 km/h voraus, die den Vormittag über anhalten sollen. Das Ministerium für Schule und Bildung des Landes Nordrhein-Westfalen hat die Schulleitungen ermächtig, in diesem Fall über einen vollständigen Unterrichtsausfall zu entscheiden.

NEU im Gegensatz zur vorangegangenen Rundmail:

  • Am Montag, den 10.02.2020, fällt der Unterricht vollständig aus.
  • Eine Abmeldung vom Unterricht durch Eltern ist nicht erforderlich. Sie müssen nicht mehr selbst über die Unterrichtsteilnahme entscheiden.

BESTEHEN bleibt aus der vorangegangenen Rundmail:

  • Die Schule hat geöffnet. Ebenso die offene Ganztagsschule.
  • Die Lehrkräfte und weiteren Bediensteten der Schule haben Dienstpflicht und werden in jedem Fall anwesend sein.
  • Trotz Unterrichtsausfall eintreffende oder anwesende Schülerinnen und Schüler wird bei jeder Wetterlage eine Betreuung gewährleistet, bis diese wieder gefahrlos den Heimweg antreten und zu Hause wieder betreut werden können. Änderungen von der Entlassung nach Plan (Unterrichtsende/ OGS-Entlasszeit) müssen in diesem Fall telefonisch mit uns vereinbart werden.

WICHTIG: Sehen Sie trotzdem morgen früh (Mo., 10.02.) auf der Schulhompage/ in Ihrem Postfach nach, ob wir weitere Änderungen bekannt geben. Ggf. kann z.B. (nur) der Schulträger – in diesem Fall die Stadt Dortmund – auch eine komplette Schulschließung verfügen. Andere Kommunen im Umfeld haben bereits so gehandelt. Ebenso ist bei Sturmschäden ggf. eine Schulschließung möglich. In diesem Falle würden wir morgen früh mit einer weiteren Rundmail informieren.

Bitte verbreiten Sie diese Informationen auch über Ihre Kommunikationskanäle, so dass möglichst viele Eltern informiert werden. Ich möchte an dieser Stelle noch hinzufügen, dass die unkoordinierte Informationslage nicht den Schulleitungen anzulasten ist. Ein rechtzeitiges einheitliches koordiniertes Vorgehen der übergeordneten Stellen ist für uns nicht rechtzeitig erkennbar gewesen.

Mit freundlichen Grüßen,
Dr. U. Schwätzer, Rektor