Informationen zur Notbetreuung IV

Liebe Eltern,
am Freitag Nachmittag hat uns das Schulministerium darüber informiert, dass sich die Notbetreuung für Kinder von Schlüsselpersonen bereits ab Montag, den 23.03. leicht ändert.

  • Das Angebot wird auf weitere Personen ausgeweitet: Schlüsselpersonen können jetzt auch die Notbetreuung beantragen, wenn der zweite Erziehungsberechtigte nicht selbst Schlüsselperson ist, und beide nachweislich nicht in der Lage sind, die Betreuung des Kindes während der Dienstzeiten der Schlüsselperson zu gewährleisten. Es bleibt aber weiterhin auf Schlüsselpersonen und deren berufliche Disposition beschränkt.
  • Das Angebot wird zeitlich ausgeweitet: Schlüsselpersonen können jetzt auch samstags, sonntags und in den Ferien (mit Ausnahme von Karfreitag bis Ostermontag) die Notbetreuung beantragen.

Da wir zur Zeit keine Kinder in der Notbetreuung haben und die Schule komplett geschlossen ist, stellt uns diese Änderung möglicherweise vor besondere Herausforderungen. Darum bitten wir alle Eltern, die unter den neuen Bedingungen die Notbetreuung beantragen wollen, dringend darum, schnellstmöglich per Email unter sek@rhgs.de mit uns Kontakt aufzunehmen, uns informell die Situation darzulegen, und eine Rückrufnummer mit Erreichbarkeitszeiten mit anzugeben. Wir werden dann entscheiden, wie wir weiter vorgehen, und Sie schnellstmöglich informieren.

Unabhängig von der Ausweitung gelten nach wie vor die Hinweise der vorangegangenen Mitteilung Informationen zur Notbetreuung III. Bitte setzen Sie sich vor einer Kontaktaufnahme eingehend mit den dort bereitgestellten Informationen auseinander. Auch der dort verfügbare Antrag ist immer noch gültig. Die Erklärung des Arbeitgebers muss auch von der Nichtschlüsselperson ausgefüllt werden, im mittleren Teil dann einfach ohne Zuordnung zu Schlüsselberufen.

Noch einmal abschließend zur Deutlichkeit: Eine Person muss nach wie vor Schlüsselperson sein und beide müssen nachweislich nicht in der Lage sein, die Betreuung andersweitig zu organisieren!

Beste Grüße und alles Gute!
Dr. U. Schwätzer, Rektor