Projektwoche zum Thema Zirkus

Liebe Eltern!

Wie Sie bereits informiert wurden, findet im laufenden Schuljahr für alle Schülerinnen und Schüler dieser Schule eine Projektwoche zum Thema Zirkus statt.

Dazu haben wir mit Reinhard Gildenstern und seinem Team einen langjährig erfahrenen Zirkuspädagogen gewinnen können. Dieser wird mit Unterstützung durch Elternschaft und Kollegium eine Woche lang mit allen Kindern der Schule arbeiten und diesen vollkommen neue Erfahrungen bieten.

In einer Steuergruppe von Eltern, Lehrern und Förderverein (der einen großen Teil der Arbeit sowie die finanzielle Trägerschaft übernimmt, herzlichen Dank dafür!) werden wir gemeinsam dieses Großprojekt in Gang bringen. Zur Steuergruppe gehören für die Schulleitung Herr Dr. Schwätzer, für das Lehrerkollegium Frau Vogt und Frau Lamers, für den Förderverein Herr Spielvogel und Frau Malcher, für die Schulpflegschaft Frau Pchalek und Frau Wörmann. Wenn Sie Fragen oder Anregungen haben oder Ihre Mithilfe anbieten wollen, sprechen Sie einfach Mitglieder der Zirkus-Steuergruppe an oder schreiben Sie uns unter zs@rhgs.de.

An dieser Stelle möchten wir Ihnen nun gern einen ersten Überblick über den Ablauf der Projektwoche geben. Unterricht nach Stundenplan findet in dieser Woche nicht statt. Alle Klassen wurden dazu etwa hälftig in eine A- und eine B-Gruppe eingeteilt. Die Kinder in beiden Gruppen wählen aus 8 Angeboten eines aus und bereiten sich dort eine Woche lang für ihren Auftritt als Clown, Feuerschlucker, Fakir, Tänzer, Akrobat etc. vor, um dann im großen Finale in einem echten Zirkuszelt mit 300 Sitzplätzen gleich 2 Vorstellungen pro Gruppe zu geben. Vor und nach der Vorstellung sowie in der Pause werden Elternhelfer Speisen und Getränke verkaufen, was unter anderem auch zur Refinanzierung des Projektes dienen wird.

Während der Projektwoche werden die Zirkuspädagogen zusammen mit Lehrern und Eltern als Co-Betreuer vormittags zunächst mit einer der beiden Gruppen arbeiten, die andere Gruppe nimmt an einem von der Schule organisierten pädagogischen Begleitprogramm teil. Nach einer Pause wird dann gewechselt.

Die genauen Zeiten werden wir noch festlegen. Das Projekt wird ohne zahlreiche Elternhelfer nicht stattfinden können. Wir bitten Sie daher um Ihre Mithilfe! Daher erhalten Sie hier zunächst die Termine als Vorabinformation im Überblick, damit Sie rechtzeitig Ihre von uns allen gern gesehene Mithilfe planen können:

Termin Inhalt Hilfe möglich als…
So., 03.05.15
vormittags
Aufbau des Zirkuszeltes
  • Aufbauhelfer
Mo., 04.05.15 bis Fr., 08.05.15
jeweils vormittags
Proben für das Zirkusprojekt in A- und B-Gruppen/ pädagogisches Begleitprogramm
  • Co-Betreuer in einer Zirkusgruppe
  • Betreuung des Begleitprogramms
Fr., 08.05.15
14 – 16 Uhr
17 – 19 Uhr
1. Vorstellung der A-Gruppe
1. Vorstellung der B-Gruppe
  • Co-Betreuer
  • Verkäufer
  • Kasse/ Einlass
Sa., 09.05.15
11 – 13 Uhr
14 – 16 Uhr
2. Vorstellung der B-Gruppe
2. Vorstellung der A-Gruppe
  • Co-Betreuer
  • Verkäufer
  • Kasse/ Einlass
Sa., 09.05.15
im Anschluss
Abbau des Zirkuszeltes
  • Abbauhelfer

 

Wer sich von Ihnen, liebe Eltern, mit dem Gedanken trägt, als Co-Betreuer bei den Proben an allen (oder ausgewählten Tagen, das geht auch) im Vormittagsbereich mithelfen zu wollen, sollte sich Dienstag, den 21.04.15 notieren, dort findet von 12 bis 15 Uhr eine Fortbildung zum Co-Betreuer mit Herrn Gildenstern an der Schule statt. Aber auch ohne die Teilnahme an dieser Fortbildung ist Ihre Mithilfe möglich.

Über die Klassenlehrer erhielten Sie eine Information, in welche der beiden Gruppen (A oder B) Ihr Kind eingeteilt wurde. Diese Gruppen haben wir auch deshalb so früh eingeteilt, weil wir Anfang Dezember noch den Vorverkauf für die 4 Vorstellungen über die Klassenlehrerinnen beginnen wollen (zunächst kontingentiert auf 4 Karten pro Kind, Erwachsene zahlen 6€, Kinder zahlen 3€). So haben Sie die Möglichkeit, diese Karten ggf. als Weihnachtsgeschenk im Kreise der Familie zu verwenden!