Ferienstart

Wir wünschen Ihnen und Ihren Kindern eine schöne Weihnachtszeit mit erholsamen Feiertagen und einen guten Rutsch in das Jahr 2021!

Schule bleibt geöffnet

Liebe Eltern,
durch die bundesweiten Beschlüsse am gestrigen Sonntag hat sich die Beschulungssituation bei uns nicht geändert.

Die Schule bleibt bis Freitag, 18.12.2020, geöffnet. Sie dürfen aber weiterhin Ihr Kind zuhause lernen lassen, um das Ansteckungsrisiko zu minimieren. Ihr Kind wird mit Unterrichtsmaterialien versorgt und erfährt dadurch keine Nachteile gegenüber den Kindern, die nicht die Möglichkeit haben, zuhause betreut zu werden, und zur Schule kommen.

B. Löbl und S. Vogt

Befreiung von Präsenzunterricht und Verlängerung der Ferien

Liebe Eltern,
aufgrund des aktuellen Pandemiegeschehens gibt es die Möglichkeit zur Befreiung der Präsenzpflicht bis zu den Weihnachtsferien. Das heißt, Sie dürfen selbst entscheiden, ob Ihr Kind in der nächsten Woche zur Schule kommen soll oder nicht.

Dies gilt direkt ab Montag, 14. Dezember 2020, bis Freitag, 18. Dezember 2020. Ein Hin- und Her-Wechseln zwischen Präsenzunterricht und Distanzlernen ist nicht möglich. Dies ist mit Blick auf die Infektionsprävention nicht sinnvoll.

Wenn Sie möchten, dass Ihr Kind zuhause bleibt, teilen Sie dies bitte der Klassenleitung schriftlich (E-Mail) mit. Selbstverständlich wird Ihr Kind mit Unterrichtsmaterialien versorgt werden.

Für alle Kinder im Präsenzunterricht läuft der OGS-Betrieb normal weiter.

An den beiden Werktagen unmittelbar im Anschluss an das Ende der Weihnachtsferien (7. und 8. Januar 2021) findet kein Unterricht statt. Es gelten die gleichen Regeln wie für die unterrichtsfreien Tage am 21. und 22. Dezember 2020. Auch da wird es wieder die Möglichkeit zu einer Notbetreuung geben; Anmeldeformulare werden wir Ihnen in der nächsten Woche zukommen lassen.

Wir bitten um Verständnis für die kurzfristige Mitteilung (Information seitens des Ministeriums an die Schulen heute um 13.30 Uhr).

Alles Gute und weiterhin Gesundheit,
B. Löbl und S. Vogt

Weihnachtsferien und Notbetreuung

Liebe Eltern,
eigentlich wollten wir Ihnen heute einen Brief zukommen lassen, in dem wir auf den verfrühten Beginn der Weihnachtsferien und die Möglichkeit zur Notbetreuung informieren. Nun hat sich gestern laut Presse abgezeichnet, dass die Termine noch geändert werden könnten. Daher bitten wir Sie weiterhin um etwas Geduld. Sie werden auf jeden Fall noch rechtzeitig die Möglichkeit bekommen Ihr Kind zur Notbetreuung anzumelden. Wir werden alle Eltern mit einem Brief informieren, sobald die Tage offiziell feststehen.

Herzliche Grüße,

B. Löbl und S. Vogt

Vorgezogener Start der Weihnachtsferien

Liebe Eltern,

sicherlich haben Sie bereits der Presse entnommen, dass in diesem Jahr die Weihnachtsferien zwei Tage früher starten sollen, d.h. der letzte Schultag wird voraussichtlich bereits Freitag, der 18.12.2020, sein. Über Einzelheiten, insbesondere eine mögliche Notbetreuung am 21. und 22.12.2020, werden wir Sie informieren, sobald wir von offizieller Stelle davon erfahren.