Informationen zum Regelunterricht II

Liebe Eltern,
hier noch einmal die Informationen vom vergangenen Freitag:

  • Ab Montag, den 15. Juni findet an den Grundschulen in NRW wieder “normaler” Unterricht bis zu den Sommerferien nach Stundenplan im Klassenverband statt.
  • Die Notbetreuung wird nach Mittwoch, den 10. Juni, eingestellt.
  • Die offene Ganztagsschule kehrt ebenfalls ab Montag, den 15. Juni, in den Regelbetrieb zurück.

Nun wollen wir Ihnen konkretere Informationen zum Ablauf der letzten zwei Schulwochen geben:

  • Das Ministerium macht uns die Vorgabe, möglichst gemäß der Stundentafel zu unterrichten, sofern es die Personalkapazität zulässt. Wir werden den Stundenplan leicht kürzen müssen, da wir mehrere ärztlich befreite Lehrkräfte haben.
  • Das Ministerium macht die Vorgabe, dass Unterricht wieder im Klassenverband (Teilnahmepflicht) erteilt werden muss, die 1,50-Meter-Abstands-Regel ist damit innerhalb einer Klasse aufgehoben. Lerngruppen dürfen aber nicht gemischt werden, Räume nicht gewechselt werden, Unterricht dieser Art (z.B. Religion, Sport in der Turnhalle, Schwimmen) entfällt bzw. wird durch Nachhol-Unterricht in den Kernfächern ersetzt. In der Regel erteilt die Klassenlehrerin den gesamten Unterricht. Ist dies bei Teilzeitkräfte nicht möglich, so setzen wir ggf. eine Fachlehrkraft als Ergänzung ein, die dann aber Unterrichtsinhalte der Klassenlehrerin fortführt.
  • Außerhalb des Klassenverbandes gilt die Abstandsregel weiter. Sofern sie nicht eingehalten werden kann, ist das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes verbindlich. Für Toilettengänge werden wir daher das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes vorschreiben, diesen müssen die Kinder selbst mitbringen.
  • Durch gestaffelte Anfangs- und Pausenzeiten ist Kontakt zwischen verschiedenen Klassengruppen zu vermeiden. Wir werden dies entsprechend umsetzen.
  • Ebenso dürfen Eltern weiterhin das Schulgelände nicht betreten.
  • Die offene Ganztagsschule kehrt in den Regelbetrieb zurück, auch dort wird aber in konstanten Gruppen ohne Mischung betreut. Daher ist auch die Wiederaufnahme der Frühbetreuung nicht möglich.
  • Die Zeugnisausgabe erfolgt nun abweichend von der Ankündigung für das rollierende System wieder ausschließlich in der letzten Schulwoche.

Wir wollen die Vorgaben des Ministeriums nicht kommentieren, bitten aber um Ihr Verständnis, dass wir diese nach bestem Wissen und Gewissen umsetzen. In einer weiteren Mitteilung werden wir Ihnen die täglichen Stundenpläne mitteilen.

Mit freundlichen Grüßen,
Dr. U. Schwätzer, Rektor

Regelunterricht ab Montag, dem 15. Juni 2020

Liebe Eltern,
das Ministerium für Schule und Bildung NRW hat soeben verkündet:

  • Ab Montag, den 15. Juni findet an den Grundschulen in NRW wieder “normaler” Unterricht bis zu den Sommerferien nach Stundenplan im Klassenverband statt.
  • Die Notbetreuung wird nach Mittwoch, den 10. Juni, eingestellt.
  • Die offene Ganztagsschule kehrt ebenfalls ab Montag, den 15. Juni, in den Regelbetrieb zurück.

Über den genauen Ablauf, die dabei geltenden Hygienebedingungen und alles Weitere werden wir Sie zu Beginn der kommenden Woche unterrichten. Das Krisenteam der Reichshof-Grundschule wird sich mit den Anweisungen des Ministeriums auseinandersetzen und die letzten beiden Schulwochen planen. Bis dahin bitten wir von Anfragen abzusehen.

Von Montag, den 08.06. bis Mittwoch, den 10.06., findet noch jahrgangsweise rollierender Unterricht wie mitgeteilt statt.

Mit freundlichen Grüßen,
Dr. U. Schwätzer, Rektor.

Informationen zu Notbetreuung und OGS in den Sommerferien

Liebe Eltern,
es verdichten sich erste Anzeichen, dass ein OGS Angebot (nur für in der OGS angemeldete Kinder, ab 1.8.2020 auch für unsere neuen OGS Kinder im kommenden Schuljahr) in den Sommerferien geben wird. Gerüchterweise könnte es auch eine Notbetreuung für Schlüsselpersonen geben – hierzu liegen uns allerdings noch keinerlei Informationen vor. Alle Zulassungen zur Notbetreuung enden derzeit mit dem 26. Juni.

Für das OGS Angebot in den Sommerferien sind wir aufgefordert worden, bereits jetzt eine Abfrage durchzuführen, damit entsprechende Planungen beginnen können. Die Abfrage steht noch unter dem Vorbehalt, dass es tatsächlich ein OGS Angebot geben wird. Es muss jedoch schon jetzt auf der Grundlage der Anmeldungen der Personaleinsatz geplant werden, so dass eine Nachmeldung nicht mehr möglich sein wird. Bitte beachten Sie bei Ihrer Entscheidung, dass es sich nach wie vor um ein Notprogramm während der Corona-Epedemie handeln wird, mit den entsprechenden Abstands- und Hygieneregeln, in festen Kleingruppen. Es wird kein “Ferienspaß” wie in den Jahren davor , es wird keine Ausflüge, kein gemeinsames Spiel in der gesamten Gruppe auf dem Schulhof etc. geben können. Melden Sie Bedarf also nur nur unter diesen Rahmenbedingungen an. Wir fragen zunächst grob nach den Ferienwochen. Wenn das OGS Feriennotangebot wirklich stattfindet, werden wir bei den Vorangemeldeten noch taggenau Teilnahme und Zeiten abfragen.

Wenn Sie Bedarf für das OGS-Ferienangebot anmelden wollen, dann füllen Sie das folgende Anmeldeformular bis spätestens Freitag, den 5. Juni 2020 aus. Eine spätere Anmeldung ist nicht mehr möglich.

Hier geht es zum Anmeldeformular

Mit freundlichen Grüßen,
Dr. U. Schwätzer, Rektor

Information Erstklässler Schuljahr 2020/21

Aufgrund der aktuellen Umstände kann an unserer Schule in diesem Jahr leider kein richtiges „Kennenlernen“ der zukünftigen Erstklässler mit ihrer Klassenlehrkraft stattfinden. Damit wir uns trotzdem vor dem Schulstart vorstellen können, werden die Lehrkräfte am Freitag, 19. Juni zwischen 15.00 und 18.00 Uhr die Postmappen der Kinder persönlich bei Ihnen zu Hause vorbeibringen. Es wäre schön, wenn Ihr Kind dann zu Hause ist und so den zukünftigen Klassenlehrer/die zukünftige Klassenlehrerin an der Tür begrüßen könnte. Sollte Ihnen dieser Termin nicht passen, melden Sie sich bitte kurz telefonisch im Sekretariat unter 02315025012.

Wir freuen uns auf diesen Termin und verbleiben mit herzlichen Grüßen

A. Thrun, V. Zenses & C. Buthe

Wichtige Elternbriefe

Liebe Eltern,
in der Postmappe finden Sie ab heute (Mo., 25.05.2020) am jeweiligen Präsenztag Ihres Kindes wichtige Elternbriefe mit Informationen…

  • zur Lernmittelbeschaffung vom Elterneigenanteil für das kommende Schuljahr (außer Kl. 4),
  • zur Zeugnisausgabe rollierend nach Jahrgang an den letzten Schultagen,
  • zum Wechsel der Schulleitung mit den Sommerferien 2020,
  • ggf. Protokolle der Schulpflegschaft und der Schulkonferenz, wenn Sie diesen Gremien angehören.

Mit freundlichen Grüßen
Dr. U. Schwätzer
Rektor