Der Kindertrödel findet statt

Mit großer Freude können wir nun mitteilen, dass wir in diesem Jahr wieder traditionell unseren Kindertrödel veranstalten können!

Wie im Rahmenterminplan ersichtlich wird er am 10.06. von 14.00 – 16.00 Uhr stattfinden. In dieser Zeit dürfen unsere Schüler*innen auf dem Schulhof auf einer Decke ihre Spielsachen und Bücher anbieten bzw. die angebotenen Waren kaufen.

Wie genau dies organisiert wird, erfahren Sie in einer Eltern-Rundmail in der ersten Juniwoche.

An diesem Tag begrüßen wir auch unsere neuen Erstklässler*innen für das nächste Schuljahr, geben die Klasseneinteilung bekannt, bieten eine Schnupperstunde bei der neuen Klassenlehrkraft und zeitgleich eine Informationsveranstaltung für die Eltern an. Vom Förderverein erhält Ihr Kind dann auch unser Schul-T-Shirt, um das Dasein als zukünftiges Schulkind der Reichshof-Grundschule nun offiziell zu machen 🙂

Auch hierfür erfolgt eine schriftliche Einladung mit genaueren Informationen in der ersten Juniwoche per E-Mail.

Unsere Klassenpflegschaften der 1. und 3. Schuljahre sorgen netterweise für das leibliche Wohl und auch einige Angebote für Spiel und Spaß sind vorhanden.

Wir freuen uns nach dieser langen Zeit auf ein unbeschwertes Schulfest mit vielen neuen Eindrücken!

“Früh-Füchse” an der rhgs

In der Schulwoche vom 09.05. – 13.05.2022 findet in den Räumen der OGS unser Übergangsprojekt, die “Früh-Füchse”, statt.
Herr Stachowiak begrüßt dabei alle künftigen Schulkinder mit einem tollen Schulspiel. Unterstützt wird er von Pelle, der schon ganz aufgeregt ist.
Viele Kinder werden dabei von Erzieher*innen aus den umliegenden Kindergärten begleitet
Für diese tolle Unterstützung und Zusammenarbeit möchten wir uns ganz herzlich bedanken.

Schulhofmarkierungen sorgen für Spiel und Spaß

Unser Schulhof hielt nach den Osterferien für die Kinder eine lang ersehnte Überraschung bereit: vier neue große Schulhofmarkierungen leuchten in bunten Farben und laden zu unterschiedlichen Spielmöglichkeiten ein. Auf Anregung des Fördervereins wurde bei der Bezirksvertretung ein Antrag gestellt und bewilligt, die Kosten für die Markierungen zu übernehmen. Dafür danken wir der Bezirksvertretung herzlich, ebenso dem Fördervereins-Vorstand für die Idee und Organisation der gesamten Aktion! 

Im Schüler*innenparlament wurde im Vorhinein unter Berücksichtigung der Wünsche der Klassenräte abgestimmt, welche Markierungen es werden sollten, und somit Demokratie hautnah erlebt! 

Nun freuen sich die Kinder über ein Fußballfeld, eine Zielscheibe, ein Twister und ein großes Mensch-ärgere-dich-nicht-Feld!

Ein Zeichen des Friedens

gestalteten die Schülerinnen und Schüler gemeinsam mit dem Team der rhgs für die Fenster und Türen der Schule.
Zuvor wurde in den Klassen altersentsprechende Literatur gelesen.
Die Kinder hörten Bücher, wie z.B. „Als die Raben noch bunt waren“, „Punkte“, „Hoffnung“, „Irgendein Berg“, „Trau dich, sag was“.
Alle Bücher thematisieren das Thema Krieg und Frieden. 
In anschließenden Unterrichtsgesprächen konnten alle Kinder Fragen stellen, Meinungen äußern, Ängste und Hoffnungen formulieren.

Am Ende entstanden bunte Hände der ganzen Schulgemeinschaft, die als Friedenssymbol nun an den Fenstern und Türen des Schulgebäudes  hängen und sagen sollen:

Wir wollen in Frieden zusammen leben und möchten ein Zeichen der Hoffnung in die Welt senden.

Ein Schultag im Fußballmuseum

So freundlich wurden die dritten Klassen am 10.02.2022 vor dem Deutschen Fußballmuseum begrüßt. Die Freude war riesengroß!

Die Kinder erlebten einen Vormittag als Projekttag im Museum, bei dem neben einem Gang durch das Museum Inhalte zu Bewegung und gesunder Ernährung standen. Da durften natürlich Bewegungsangebote, wie ein Fußballspiel auf dem museumseigenen Indoorplatz, Schießübungen auf eine Torwand sowie Kickerspiele nicht fehlen. 

Darüberhinaus konnte die Pause mit der Musik-Playlist der letzten WM-Teilnehmer der deutschen Mannschaft, sowie einer simulierten Fahrt im Mannschaftsbus verkürzt werden. 

Kinder und Erwachsene waren sich einig: Das war ein gelungener Schultag.