Ganztagskonzepte

Auf diesen Seiten finden Sie die Konzepte zur offenen Ganztagsschule.
Auf weiteren Seiten informieren wir über die räumliche Ausstattgung, geben Basisinformation und stelle das Team vor. Aktuelle Informationen aus dem Ganztag werden in einer eigenen Mitteilungsgruppe veröffentlicht.


Essenskonzept
Wir bieten zur Zeit zwei Essensvarianten an:

  1. Warmes Essen nach dem Optimix-Konzept.
  2. Kalter Imbiss, für den die Eltern selbst sorgen.

Das warme Essen wird von einem Caterer angeliefert und im „Kinder-Restaurant“ der OGS angeboten (Raum unten links). Der Imbiss wird im Gruppenraum verzehrt. Essenszeit ist laufend und beginnt um 12:00 bis ca. 14:15 je nach Stundenplan. Es gibt ein Tischritual, das im Gruppenraum und auch in der Küche täglich vor dem Essen mit den Kindern durchgeführt wird. Bei jeder Essens-Variante wird auf Tischregeln und Manieren geachtet und hingewiesen.

Ablauf/ Regeln:

  • Vor dem Essen gehen wir zur Toilette und waschen die Hände.
  • (Imbiss) Wir holen unser Essen, suchen uns einen Platz und warten auf die Anderen.
  • (Warmes Essen) Wir suchen uns einen Platz und warten auf die Anderen
  • Danach wird in beiden Gruppen das Tischritual abgehalten (Tischrap).
  • Jetzt beginnt das Essen.
  • Wir haben nur leise Tischgespräche.
  • Wir bringen kein Spielzeug mit und spielen nicht mit den Lebensmitteln.
  • Nach dem Essen wird das eigene Geschirr und Besteck weggebracht. Danach säubern wir unseren Platz.
  • Dann setzen wir uns wieder hin und warten, bis eine Betreuerin uns erlaubt den Raum zu verlassen.
  • Wir melden uns wieder in der Gruppe an, wenn wir aus der Küche kommen.

Hausaufgaben? Lernzeiten!
Mit Beginn des Schuljahres 18/19 werden an der Reichshof Grundschule Lernzeiten als Alternative zu Hausaufgaben fest eingeführt. Nähere Informationen erfahren Sie auf der Seite Lernzeiten. Die Lernzeiten werden auch von OGS-Mitarbeitern mitbetreut.

Arbeitsgemeinschaften
Für jedes Schulhalbjahr wird ein überarbeitetes Angebot an Fördergruppen/ Arbeitsgemeinschaften erstellt und die Eltern darüber informiert. Die Eltern besprechen dann mit Ihrem Kind, für welche AG Interesse besteht, und beachten bei der Wahl der Gruppen die Altersstufen, Stundenpläne und die Abholzeiten. Kinder können an ihren AG-Tagen die Hausaufgaben evtl. nicht vollständig in der Gruppe erledigen. Zusätzlich werden parallel in der Gruppe immer noch gesonderte Projekte von den Erzieherinnen durchgeführt. Bei zu vielen Anmeldungen für die einzelnen Gruppen wird gelost. Jedes Kind kann an einer AG teilnehmen, in besonderen Fällen auch an zwei AGen (Die Eltern sollen dazu einen Zweit- und Drittwunsch angeben, falls die Gruppen zu voll werden und der Herzenswunsch leider nicht erfüllt werden kann). Das OGS-Team prüft sorgfältig jede Anmeldung und versucht, so viele Wünsche wie möglich zu erfüllen. Deshalb bitten wir um Verständnis, wenn etwas mal nicht klappt.

Die ersten 2 Teilnahmen betrachten wir als Schnupperstunden. Abmeldungen sind also nur in dieser Zeit möglich, danach ist aus Kosten und Planungsgründen die Teilnahme verpflichtend.

An dieser Stelle beschreiben wir beispielhaft die AGen aus dem 2. Halbjahr des Schuljahres 2012/13, zur Wahl standen:

  1. Mo: Kinderküche 14:00- 16:00 Fr. Wiegmann
    (kleinere Gerichte und Speisen werden selber zubereitet und verzehrt)
    1 Gruppe 8 Kinder der Kl. 1-4
  2. Mo: Basketball 14:30 -16:00 Hr. Thomas
    (in Verbindung mit einem Sportverein)
    1 Gruppe ca. 20 Kinder Kl. 3-4
  3. Di: Tanzmix 14:00 – 15:00 Fr. Habermann
    (versch. Tänze, Tanzgeschichten, Choreographien, Fantasiereisen, Kreistänze etc.)
    ca. 20 Kinder der Kl.2-4
  4. Di: Wellness und Entspannung 15:00-16:00 Fr.Aschemeier
    20 Kinder der Kl. 1-4
  5. Mi: Minigolf 15:00-16:00 Fr. Stern / Fr.Rückershäuser
    (Erlernen der Spielregeln, spielen, …)
    10 Kinder der Kl. 1-4
  6. Mi: Spiel und Sport in der Turnhalle 14:00-15:00 Hr. Schulte–Derne
    20 Kinder der Kl. 1-2
  7. Do: Fußball 14:00-16:00 Hr.Wellna
    20 Kinder der Kl.1- 4
  8. Do: Kleine Fotoschule 15:00-16:00 Hr. Püttschneider
    (Umgang mit Kamera, Fotos auf PC übertragen)
    12 Kinder Kl. 3-4
  9. Fr: Kinderkunst 14:00-15:30 Fr. Kleefeld
    (Malen, Basteln und Gestalten schöner Dinge)
    15 Kinder Kl. 1-4
  10. Fr: Schach 14:30- 15:15 Anfänger, 15:15- 16:00 Fortgeschrittene, Hr. Sohraby
    (Fortsetzung vom 1. Halbjahr)
    Kl. 2-4